Marc Pohl, Medizinprodukteberater. Brandbuilding, Website.

Marc Pohl ist einer der renommiertesten Medizinprodukteberater der Branche. Nach jahrelanger Tätigkeit für größere und kleinere Handelsunternehmen für Medizintechnik möchte er sich nun selbstständig machen.
Physiotherapie-Praxen wird er alles aus einer Hand bieten: Therapieliegen, Geräte, Verbandmaterialien, persönliche Beratung, Vor-Ort-Service – alles optimal auf die Therapieangebote des jeweiligen Kunden abgestimmt.

Hintergrund
Physiotherapie-Praxen decken ihren Materialbedarf durch Bestellungen bei ihren Handelspartnern für Medizintechnik.
Doch wie in quasi jedem Unternehmen jeder beliebigen Branche, so existieren auch hier da und dort Reibungspunkte, sowohl innerhalb eines Unternehmens an den Schnittstellen zwischen Marketing und Vertrieb als auch außerhalb, zwischen einem Unternehmen und Kunde.

Dank seiner langjährigen Erfahrung kennt Marc Pohl beide Seiten der Medaille aus dem Eff-eff: sowohl die unternehmensinternen Konflikte und die daraus resultierenden, auch strukturellen Probleme in der Kundenbetreuung, als auch die Befindlichkeiten auf Kundenseite.
Das heißt: Er weiß um die zahlreichen, brachliegenden Optimierungspotenziale.

Seine künftigen Vorteile und Differenziatoren: exakte Branchen- und Marktkenntnis, Marketing-Know-how, ein hervorragendes Standing bei potenziellen Kunden.

Doch wie soll er nun, als „One-Man-Show“, seine Pace auf die Straße bringen, die vorhandenen Potenziale nutzen und sich deutlich differenzieren?

Aufgaben
Entwicklung und (teilweise) Umsetzung eines Markenauftritts, der die Person Marc Pohl – seinen Charakter, seine Kompetenzen, seine Leistungen, seine Leistungsversprechen – ganzheitlich abbildet und ihn dabei innerhalb der Branche prominent differenziert.

Konkret:
• Entwicklung einer Markenpositionierung
• Entwicklung eines Markennamens
• Entwicklung eines Markenclaims
• Definition einer URL
• Konzeption der Websitestruktur
• Entwicklung des Textdesigns für die Website

Die grafische bzw. fotografische Gestaltung der Website wünschte der Kunde selbst zu übernehmen.

Umsetzung
Nach mehreren Interviews wurden Marc Pohls Ansprüche an sich selbst sowie seine sich daraus ergebenden Leistungsversprechen definiert:

• „Wo bei anderen Leistungsbereitschaft und Service enden, werde ich zur Stelle sein.“
• „Ich werde kompromisslos die für den Kunden beste Lösung empfehlen, selbst wenn ich dadurch auf kurzfristiges Zusatzgeschäft verzichte.“
• „Ich weiß: Glaubwürdigkeit ist unbezahlbar – bzw. wird sie sich langfristig lohnen.“

Dies sind jedoch weder hehre Worte, noch wird er sich überwinden müssen, um diese für seine Kunden per Aktionen einzulösen. Denn Marc Pohl ist „einfach so“, als Mensch: zuverlässig, glaubwürdig, empathisch.

Charakterstärke + Fachkompetenz + profunde Marktkenntnis = darauf lässt sich (s)eine Marke aufbauen.

Marc Pohls Differenziatoren:

• Maximale Empathie: Kundenwünsche „von den Augen ablesen“
• Konsequente Kundenorientiertheit: „Kundenprobleme sind auch meine Probleme“
• Gelebte Nachhaltigkeit: Zuverlässigkeit, Glaubwürdigkeit und Vertrauen resultieren in auch langfristig erfolgreichen Kundenbeziehungen
• „Selbstlosigkeit“: Kundennutzen steht über (kurzfristigem) Eigennutzen
• Preis-Leistung: Top-Qualität in Material und Service zum günstigen Preis
• Persönlicher Vor-Ort-Service: Geräteaufbau auf Wunsch inklusive
• Servicestärke: 24/7 erreichbar

Konklusion: Marc Pohl ist für seine Geschäftspartner also viel mehr als nur ein Dienstleister. Denn er bietet ihnen Mehrwerte, die so normalerweise nur auf persönlicher, zwischenmenschlicher, privater Ebene existieren.

Daraus ergab sich die Definition des USP:
Marc Pohl ist der Freund seiner Kunden.

Ergebnis
Physiofreund. Unter diesem Markennamen wird Marc Pohl an den Start gehen.
Claim: Einfach gute Lösungen

Leicht zu merken sowie Marc Pohls Charaktereigenschaften und Kundenmehrwerte auf den Punkt bringend:
Der Name Physiofreund schlug in der Branche ein wie die sprichwörtliche Bombe.

KundeMarc Pohl, MedizinprodukteberaterProjekt ProjekteCorporate Identity / Markenentwicklung, Markenpositionierung, Website physiofreund.euLeistungenCreative Direction, Idee, Konzeption, Textdesign, Consulting

Im Anschluss an die Markenentwicklung erfolgte das Textdesign für die von Marc Pohl per Web-Baukasten entwickelte Homepage. Konkret: für die Menüpunkte ‚Home‘, ‚Produkte – Marke Gymna‘, ‚Leistungen‘ und ‚Aktuell‘.

Wie nachfolgend zu sehen, nimmt Marc Pohl – entsprechend seiner Markenversprechen – die User sofort an die Hand und führt sie durch seinen Auftritt. Schritt für Schritt beschreibt er maximal empathisch seine Leistungen, Angebote und Mehrwerte. Deutlich wird seine kompromisslose Kundenbezogenheit – die Basis zur Gewinnung von (berechtigtem) Vertrauen:

Privacy Preference Center