Spielbanken Bayern. Brand-Change.

Die Spielbanken Bayern polieren ihr Image auf: weg vom angestaubten Zeitvertreib für eher reifere Semester, hin zum Inbegriff von Entertainment und neu zu entdeckendem Ausgehspaß.

Hintergrund
Bereits kurz nach dem Etatgewinn im Pitch gegen Serviceplan war der erste Schritt hin zu einem moderneren, frischeren Markenauftritt gemacht worden.

Facelift, Step 1:

• Änderung des Markennames von ‚Die bayerischen Spielbanken‘ in das markantere ‚Spielbanken Bayern‘

KundeSpielbanken BayernProjektCorporate Identity / Markenentwicklung, MarkenpositionierungLeistungenCreative Direction, Idee, Konzeption, Textdesign, ConsultingLinkwww.spielbanken-bayern.deAgenturarc-en-ciel

• Modifizierung der Leadfarben des Corporate Designs von Schwarz-Gold in Blau-Gold

• Entwicklung einer Headlinemechanik, in der das ‚Glück ist‘ aus dem (unverändert gebliebenen) Markenclaim ‚Glück ist die beste Unterhaltung.‘ den anschließenden Wordings voransteht

Die Leadmotive für das ‚Große Spiel‘ (Roulette) sowie für das ‚Kleine Spiel‘ (u. a. Automatenspiel):

Facelift, Step 2
Getreu des Mottos ‚Evolution statt Revolution‘ folgten die nächsten Modernisierungsmaßnahmen:

• stylishere Models
• energetischere Spielsituationen
• energetischere Texte
• Pro Motiv charakterisiert ein Schlagwort das abgebildete Angebot und wertet es dadurch auf
• modernere Typografie
• Die Typografie des ‚Glück ist …‘ wurde auf Kundenwunsch beibehalten

Vorher – nachher:

Um das Angebotsportfolio der Spielbanken Bayern vollständig – und damit breiter als bislang – abzubilden, wurde erstmals auch den beiden weiteren sog. ‚kleinen‘ Spielen, Poker und Black Jack, sowie der Spielbankgastronomie, Restaurant und Bar, ein jeweils eigenes Motiv inkl. Schlagwort und Headline gewidmet:

Privacy Preference Center